• Beitrags-Autor:
You are currently viewing PORZER FUSSBALLTICKER *** Sonderausgabe Weihnachtsaktion SpVg. Porz *** 23.11.2020

Spieler und Trainer der SpVg. Porz mit toller sozialer Weihnachtsaktion

Team unterstützt Kinder von Corona-betroffenen Familien

Wer in den Wochen vor der erneuten Corona-Saisonunterbrechung Gegner des Landesligisten SpVg. Porz war, durfte sich von Beginn an auf einen heißen Kampf einstellen. So hat sich die Mannschaft seit der Trainerübernahme von Jonas Wendt und seinem Trainerteam (Ignazio Giambrone und Michael Gouram) vor 3 Jahren eine Spielphilosophie angeeignet, die neben den erforderlichen spielerischen Fertigkeiten auch von einer große Portion Kampfgeist und Leidenschaft gekennzeichnet ist. Dafür mussten die Kicker der „Rothosen“ Woche für Woche schuften und entwickelten dabei eine große Physis und Mentalität („Wir sind Porz“), mit denen viele enge Spiele am Ende für sich entschieden werden konnten.

Das die durchtrainierten Spieler allerdings auch ein weiches und soziales Herz haben, beweisen sie mit einer tollen beispiellosen Aktion für das anstehende Weihnachtsfest. Die Mannschaft hat eine tolle Aktion ins Leben gerufen und möchte drei Kindern, deren Familien es grundsätzlich oder aufgrund der Corona-Zeit nicht möglich ist, ein Weihnachtsgeschenk in Höhe von jeweils 75,– € zukommen lassen. Einzige Voraussetzung dafür ist die Auflage, dass das Kind maximal 12 Jahre alt ist.

Trainer Jonas Wendt hat die Organisation für die soziale Aktion übernommen und erklärt kurz den Ablauf: „Die Geschichte ist eigentlich recht einfach. Die interessierten Kinder sollen mir über Facebook („Jonas D We“ bzw. e-Mail: wendt9@hotmail.com) eine kurze freie Geschichte schreiben, woraus der Wunsch ersichtlich und vielleicht ein Link übermittelt wird, um welches Geschenk es sich da genau handelt. Und das war es dann schon“, erklärt der erfolgreiche SpVg-Coach, der ebenfalls zwei Kleinkinder hat.

Trainer Jonas Wendt, selbst Vater von zwei Kleinkindern, übernahm höchstpersönlich die Organisation dieser toller Aktion.

Bei der Umsetzung der Aktion kommt dann der gesamte Club ins Spiel: „Das Geschenk wird direkt von uns gekauft und an Heiligabend oder einem Tag vorher von uns, sprich von einem Spieler, Trainer oder Vereinsverantwortlichen persönlich übergeben. Ein gemeinsames Übergabe-Foto wäre toll, ist aber kein Muss.“ Damit die Aktion auch einen rechtlich einwandfreien Charakter erhält, wird im Rahmen einer Facebook-Live-Ziehung am Sonntag, den 13. Dezember um 14 Uhr unter allen Zusendungen drei Namen gezogen.

Doch damit nicht genug: Die ersten 50 Zusendungen erhalten, sofern sie nicht zu den gezogenen Gewinnern gehören, ein kleines Kuschelkissen der Firma „Betten Sauer“. Auch die Kissen werden von den Spielern kurz vor oder an Heiligabend persönlich ausgeliefert. Dafür ist es ganz wichtig, dass die Kinder ihre Adresse und Telefonnummer bei der kleinen Geschichte mit angeben. Trainer Wendt hofft auf eine große Resonanz: „Wir glauben das dies eine gute Idee ist und hoffen, dass wir Vorreiter dieser Aktion sind. Es wäre toll wenn sich weitere Vereine oder andere ähnliche Institutionen (z.B. Kinderheim) der Aktion anschließen würden. Bis dahin: Bleibt alle gesund!“

Mit ihrer eindrucksvollen sozialen Aktion setzen die Landesliga-Kicker der SpVg. Porz gerade in der schwierigen Coronazeit ein tolles soziales Zeichen.

Logo Fussballticker

www.Porz-Online.de – Aktuelle Fußball-Berichterstattung aller Porzer Fußballvereine
Redaktion Porz-Online.de -Fußballticker-

e-Mail: Redaktion@werner-kilian.de oder Fussballticker@gmx.de oder Fussball@porz-online.de
Verantwortlich i.S.d. Redaktion: Werner Kilian

Teile jetzt diesen Beitrag - Vielen Dank für Deine Unterstützung!