Mühle am Ortseingang von Langel

Köln-Porz-Langel

 Wenn man sich von Zündorf kommend Langel nähert, sticht einem sofort die historische Mühle ins Auge, die wie eine Trutzburg den Ortseingang bewacht, und auch heute noch die "Langeler Strandräuber" und "Schmuggler" vor den herannahenden Schergen der Justiz zu warnen scheint.

In Langel mischt sich Historisches harmonisch mit Neuem. Trotz alledem hat sich der Ort sein ländliches Flair bewahrt. Viele Gebäude sind schon im 18. Jhdt. erbaut worden und mischen sich harmonisch mit der neuen Bausubstanz. Bornheim Hof

Wer durch Langel flaniert, muss jederzeit darauf gefasst sein, dass ihm das eine oder andere Pferd (teils mit und teils ohne Reiter) begegnet, da sich Langel langsam aber sicher zu einer Pferdehochburg entwickelt. Pferdekoppeln und Ställe beginnen langsam die alten Bauernhöfe und Geräteschuppen im Stadtbild abzulösen.. Eulenbrunnen am Marktplatz

Langel ist aufgrund seiner schönen Lage zu einem beliebten Ziel vieler Radfahrer geworden. Auf den gut ausgebauten Radwegen kann man stundenlang am Ufer des alten Vater Rheins entlang radeln ohne von lästigen Autoabgasen behelligt zu werden. Der geschaffte Radfahrer findet in Langel wunderschöne Plätzchen, an denen er sich von den Strapazen der Tour erholen kann. Für das leibliche Wohl der Ausflügler sorgen neben gutbürgerlichen Speiserestaurants wie der "alten Schmiede" oder "zur Tant" auch urige Dorfkneipen wie "die Eule", wo der Wirt jederzeit für ein Klääfchen zwischen zwei frisch gezapften Kölsch zu haben ist. zur Tant

Wer ländliches Flair und dörfliche Atmosphäre liebt, ist in Langel genau richtig. Schwingen Sie Sich am nächsten Wochenende doch einfach einmal auf Ihren Drahtesel und überzeugen Sie sich selbst vom hohen Erholungswert, den Langel zu bieten hat. Wer ländliches Flair und dörfliche Atmosphäre liebt, ist in Langel genau richtig. Schwingen Sie Sich am nächsten Wochenende doch einfach einmal auf Ihren Drahtesel und überzeugen Sie sich selbst vom hohen Erholungswert, den Langel zu bieten hat.Weiher am Rheinufer

 

 

 

 

 


wehrturm.jpgKöln Porz Zündorf

Zündorf war im Mittelalter als Schmugglerhafen verrufen. Die Seeleute löschten hier Ihre Waren bevor sie von den Kölnern besteuert werden konnten.

Das Museum im Zündorfer Wehrturm bot früher einen sehr schönen Überblick über die wechselhafte Geschichte des Ortes. Die Exponate werden aus konservatorischen Gründen leider  nicht mehr im Wehrturm ausgestellt. Sie sind zum Teil wieder im Depot des Kölnisches Stadtmuseum, bzw. im Historischen Archiv des Bezirksamtes zu besichtigen.

Wenn man dem Straßenverlauf aus Richtung Porz kommend folgt, passiert man viele Häuser, die von der bewegten Geschichte Zündorfs zeugen. Der größte Teil der historischen Häuser steht unter Denkmalschutz und ist liebevoll restauriert worden. Durch diese Maßnahmen hat sich Zündorf das dörfliche Ambiente erhalten.

Die Zündorfer Groov dürfte aufgrund ihres hohen Erholungswertes einen nicht zu vernachlässigen Teil zur Bekanntheit von Zündorf beigetragen haben. Zündorf hat sich zu einem beliebten Ausflugsziel für diejenigen entwickelt, die der Hektik der Großstadt für kurze Zeit entfliehen möchten. Nach einem ausgiebigen Spaziergang an der Groov trifft man sich in den urigen Kneipen und Restaurants und sitzt bei einem Glas Kölsch gesellig zusammen. altstadt.jpgalteshaus.jpg

 

 

 

 

 

 

weitere Infos auf Wikipedia:

[[Köln-Zündorf]]

Die Felder zwischen Langel und Zündorf
Diese Porz-Tour ist allen gestressten Hundebesitzern gewidmet,
die gerne mal eine neue Gegend erkunden.

karte.gif

Auch wenn Sie Sich nun unwillkürlich in einen Walt Disney Film versetzt fühlen sollten, so ist dem nicht so. Die Weite der Felder ist scheinbar unendlich groß und lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Auf Ihren ausgedehnten Wanderungen in den grünen Feldern haben Herr und Hund nicht selten die Möglichkeit stundenlang zu wandern, ohne einer Menschenseele zu begegnen.

Hundebesitzer finden in Porz viele Möglichkeiten mit Ihrem Hund die Natur zu erleben.

 Neben den beliebten Ausflugszielen wie der Groov, dem Gut Leidenhausen und dem nahen Königsforst bieten die Felder zwischen Zündorf, Langel und Wahn ein großes Gebiet, in dem man stundenlang der Enge der Großstadt entfliehen kann.

weite.jpg

  Die treuen vierbeinigen Gefährten können sich deshalb nach Herzenslust austoben, während Herrchen und Frauchen die "gute Luft" genießen und die Seele baumeln lassen. Die Ruhe der Natur wird nur vereinzelt durch Reiter oder Fahrradfahrer unterbrochen. Dabei ist es besonders angenehm, dass man in den Feldern nur vereinzelt auf  InlineSkater trifft, die Ihren Liebling unwillkürlich
"zum Jagen" einladen. stromern.jpg

Andere Hunde sieht man schon meilenweit kommen. Dies gibt einem genügend Zeit, sich zu überlegen ob man einfach den Weg ändert oder ob es ratsam ist, seinen Hund an die Leine zu nehmen.

 

 

 

 

 


 

Groov - Zündorf
Die Zündorfer Groov ist eins der schönsten
Naherholungsgebiete zwischen Köln und Bonn.


 

groov1.jpgNicht immer ist es hier so leer und ruhig wie auf dem Bild. Gerade im Hochsommer und insbesondere sonntags muss man mit vielen Erholungssüchtigen rechnen. Den Erholungswert mindert dies aber nicht, schließlich erstreckt sich das Gebiet über ein paar Quadratkilometer - und zu sehen gibt es mehr als genug!

Im Zentrum der Groov liegen zwei beachtlich große Binnengewässer. Einer von beiden ist dem sportlicheren Teil eines Sonntags-Spaziergangs gewidmet. Der andere Teil ist mehr etwas fürs Auge.

Auf jeden Fall empfiehlt es sich zumindest die "kleine Runde" um das untere Binnengewässer zu machen. 

Hier kommt man auch am schönen Porzer Sportboot-Hafen vorbei. Sie werden es nicht glauben, aber Sie stehen nicht am Haven Monte-Carlo, 
das ist Porz!!!

rhein.jpg
faehre.jpgAuch die große Runde (richtig! - um beide Seen) empfiehlt sich ohne Einschränkung, in aller Regel etwas weniger frequentiert aber dafür mehr Grün, mehr Wald und mehr Wasser. Einmalig ist die Allee direkt am Rhein entlang, mit einer schönen Aussicht auf unsere Nachbarn auf der anderen Rheinseite. Und wer meint, die Groov wäre nicht genug Erholung für ihn, der kann für eine handvoll Münzen mit dem wahrscheinlich zahmsten "Krokodil" der Welt das Ufer wechseln (sehr beliebt bei Radfahrern !).
Zur anderen Seite des Binnengewässers erstrecken sich weitläufige, grüne Wiesen und Felder. Im alten Teil von Zündorf bieten sich viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Ein großer Spielplatz entschädigt unsere Kleinsten für die Strapazen des Rundganges. Wer noch fit genug ist, kann sich auch beim Minigolf versuchen. Wer nicht mit dem Fahrrad da ist, kann sich eins ausleihen, allerdings funktionieren diese nur auf dem Wasser - Sicherlich eine Erlebnis für sich. Auf keinen Fall kommt man aber an den sehr einladenden Kneipen und Restaurants vorbei. Gerade im Sommer kann man hier herrlich den Sonnenuntergang bei einem Glas Kölsch (oder auch zwei..) genießen. groov2.jpg
minigolf.jpgübrigens:
parken kann man am besten am Zündorfer Kombibad (ist an der Hauptstraße ausgeschildert). 

Das Schwimmbad und natürlich auch der Parkplatz liegen direkt an der Groov.

porzity.jpg

Nachdem Porz lange Zeit eigenständig war, hat es sich nach der Eingemeindung zu Köln rasch zu einem multikulturellen Stadtteil von Köln entwickelt, der nicht nur für seine hohe Lebensqualität bekannt ist.

stadtstein.gif

burg.jpg
Architektur und Ingenieursbüro Reinhard Jo Billstein

In der Porzer-City leben Menschen verschiedener Nationalitäten - ganz im Kölschen Geist - friedlich zusammen. Zeugnis für die gelungene Integration der ausländischen Mitbürger sind die vielen Spezialitätenrestaurants und florierenden Geschäfte verschiedenster Nationalitäten, die unbedingt einen Besuch wert sind

In der Fußgängerzone laden viele kleine Geschäfte, gemütliche Restaurants und Bistros zum Shopping oder Verweilen ein. Eine Bereicherung des Stadtbild stellt auch der Wochenmarkt dar, auf dem Bauern aus der Umgebung ihre qualitativ hochwertigen Waren anbieten. Frischer als hier kann man kein Gemüse oder Obst zu fairen Preisen erstehen.

Weitere Informationen auf Wikipedia: [[Porz]]

kaiserstrasse.jpg
Seite 1 von 2