• Beitrags-Autor:
PORZER FUSSBALLTICKER *** SONDERMELDUNG *** 01. November 2020

Knaller-Verpflichtung! SV Westhoven-Ensen holt Erfolgstrainer Ümit Bozkurt an die Oberstraße!

Nach einigen aufregenden Wochen scheint der schiefe Haussegen beim SV Westhoven-Ensen langsam wieder in ruhiges Fahrwasser zu kommen. Am Sonntag gab der Club die Trainerverpflichtung von Ümit Bozkurt bekannt, der die I. Mannschaft als neuer Coach ab dem 01. Januar 2021 übernehmen wird und damit die Nachfolge von Trainer Markus Arendt antritt.

Mit Bozkurt kehrt ein Altbekannter nach Porz zurück, der nicht nur in seiner aktiven Zeit ein prägender Spieler bei der SpVg. Porz war, sondern auch in seiner jungen Trainerzeit mit großen Erfolgen auf sich aufmerksam machte. Für die neue Aufgabe in Westhoven wird der 47-jährige gleich sein bewährtes komplettes erfolgreiches Trainerteam mitbringen. Mit Sahin Eryigit, einstiger Torjäger beim RSV Urbach, hat er dabei einen Co-Trainer an der Seite, der ebenfalls über eine Menge Erfahrung verfügt und auf dessen Meinung er viel Wert liegt.

Auch Jacek Balin gehört zum Funktionsteam und wird Bozkurt an die Westhovener Oberstraße folgen, wo er als Konditions- und Fitnesstrainer die Grundlagen für eine optimale sportliche Fitness legen will. Ob Betreuer Sihan Cengül und Torwarttrainer Ufuk Kalkar das Team vervollständigen, wird sich in den nächsten Tagen klären. Fakt ist, dass Bozkurt damit genau das Team um sich schert, was ihn in der Vergangenheit zu einem erfolgreichen Trainer machte.

Die sportliche Dienstübernahme ist für den 01. Januar 2021 vorgesehen, doch wer den fleißigen und akribischen ehemaligen Porzer Coach kennt, weiß, dass er bereits heute seine Arbeit beim SVW aufgenommen hat. Bozkurt wird damit maßgeblich daran beteiligt sein, dass nach dem Weggang von Arendt und dem kommenden Spielerverlust von Hammes und Schmitz im Sommer ´21, in Westhoven ein erforderlicher Umbruch und gesunder Neuaufbau für die kommenden Jahre durchgeführt wird.

Für Sportdirektor Christian Vonthron ist die Verpflichtung von Bozkurt ein Segen: „Ümit hat in früheren Jahren nicht nur als Spieler bewiesen, das er eine absolute Autoritäts- und Respektsperson auf dem Platz ist. Auch seine Trainer-Vita mit den vielen Aufstiegen spricht eine deutliche Sprache. Für mich persönlich ist das ein Glücksfall, das er gerade jetzt hier diese Aufgabe übernimmt und uns sicherlich wieder nach vorne bringen wird.“

Auch für Sportdirektor Olli Thoss ist die Verpflichtung von Bozkurt ein Volltreffer: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Ümit Bozkurt unseren Wunschkandidaten bekommen haben. Er ist nach meiner Auffassung genau der richtige Mann, den wir jetzt auf der sportlichen Ebene brauchen. Ich bin mir sicher, dass er mit seiner unermüdlichen Arbeit und großen Erfahrung ein wichtiger Baustein sein wird, damit der Verein diesen erforderlichen Umbruch erfolgreich gestaltet.“

Ümit Bozkurt, der gebürtige Sohn türkischer Eltern kam erst spät zum Vereinsfußball und hatte in der C-Jugend bei TuS Höhenhaus seine erste Vereinsstation. Beim SSV Vingst schaffte er den Sprung in den Seniorenbereich und wechselte dann zur SpVg. Porz. Es folgte ein Gastspiel bei TuRa Hennef, ehe er für etliche Jahre wieder zur SpVg. Porz zurückkehrte und bei einigen weiteren Clubs in der Oberliga spielte.

Das er nicht nur auf dem Platz eine prägende Spielfigur war, sondern auch an der Seitenlinie über große Fähigkeiten als Trainer verfügte, zeigte er gleich bei seiner ersten Trainerstation beim SSV Ostheim, wo er den Club von der Kreisliga C mit drei aufeinander folgenden Aufstiegen in die Bezirksliga hievte. Danach wechselte er zur SpVg. Porz, wo der alte Porzer Traditionsclub gerade die sportliche Tiefsohle mit der Kreisliga A erreicht hatte.

Hier hatte er einen großen Anteil am Neuaufbau und brachte die Mannschaft mit einem Aufstieg aus der Kreisliga A wieder auf Bezirksliga-Ebene. Ein jahr später beendete er seine Tätigkeit in Porz und ging zum FC Hürth U 32, wo er drei Jahre als verantwortlicher Trainer in der Mittelrheinliga tätig war.

Logo Fussballticker

www.Porz-Online.de – Aktuelle Fußball-Berichterstattung aller Porzer Fußballvereine
Redaktion Porz-Online.de -Fußballticker-

e-Mail: Redaktion@werner-kilian.de oder Fussballticker@gmx.de oder Fussball@porz-online.de
Verantwortlich i.S.d. Redaktion: Werner Kilian

Teile jetzt diesen Beitrag - Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar