• Beitrags-Autor:

Eltern spielen bei der Berufswahl ihrer Kinder eine wichtige Rolle. Gerade in der aktuellen unsicheren Situation ist ihre Unterstützung gefragt.

Weil sich Corona-bedingt die Abläufe verschoben haben, gibt es auch aktuell noch viele interessante freie Ausbildungsstellen. Ein Ausbildungsstart in diesem Jahr ist immer noch möglich.
Junge Leute, die jetzt noch aus einem Nebenjob, aus der Schule oder einer berufsvorbereitenden Klasse in eine Ausbildung wechseln, können sich die verspäteten Monate auf die Ausbildung anrechnen lassen.

Die IHK Köln beantwortet in ihrem Webinar „Abenteuer Ausbildung“ am 28. Oktober um 19:00 Uhr mit einer Präsentation und einem kurzen Vortrag die häufigsten Fragen:

  • Welche Berufe kann man mit den jeweiligen Voraussetzungen alle erlernen?
  • Wo und wie kann man in den unterschiedlichen Berufen weiter Karriere machen?
  • Wie findet man den richtigen Ausbildungsbetrieb?
  • Gibt es Alternativen zum ausgefallenen Praktikum?

Die Teilnehmer können während des Vortrags in einem Chat weitere Fragen stellen, die am Schluss gesammelt beantwortet werden.

Danach stehen die Ausbildungsexpertinnen der IHK Köln noch eine Stunde lang am Telefon für individuelle Beratungen bereit.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich. Für die Teilnahme ist technisch lediglich eine Internetverbindung zur Webinar-Zeit notwendig.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit auf www.ihk-koeln.de/239740.

Teile jetzt diesen Beitrag - Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar