• Beitrags-Autor:

Porzer Bürgerstiftung bittet um Unterstützung

Seit Januar 2015 unterstützt die Porzer Bürgerstiftung die Initiative LESEMENTOR. LESEMENTOR Köln hilft Kindern und Jugendlichen, ihre Lese-, Schreib- und Sprachkompetenz zu stärken. Einzelne Porzer Schulen haben schon die Aktivitäten von LESEMENTOR kennenlernen können. Neben der finanziellen Förderung und der Koordinierung der Initiative in Porz, setzt sich die Porzer Bürgerstiftung auch für die Gewinnung zusätzlicher Mentorinnen und Mentoren ein.

LESEMENTOR Köln sucht weitere ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren, die in einer Schulung auf ihre Aufgabe umfassend vorbereitet werden. Die Rahmenbedingungen von LESEMENTOR Köln werden ebenso wie die Schulen, die in Porz mitmachen, im Rahmen des Einstiegsseminars vorgestellt.

Das kostenfreie Einstiegsseminar findet statt am Freitag, 28.08.2015 von 10.00–16.00 Uhr in der VHS Köln Porz, Bezirksrathaus, Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln.

Anmeldung bei:Angelika Blickhäuser,
lesementor-bfb@awo-koeln.de, Telefon: 0221/20407-51/-17

 

Die Initiative LESEMENTOR Köln

 

Die Initiative LESEMENTOR Köln ist ein Projekt der Freien Volksbühne, der Volkshochschule Köln, der SK Stiftung Kultur und des Büros für Bürgerengagement der AWO Köln. Aktuell sind in Porz sechs Grundschulen sowie je eine Förderschule, Haupt- bzw. Realschule sowie eine Gesamtschule an der Initiative LeseMentor beteiligt.

Die Porzer Bürgerstiftung

Die Porzer Bürgerstiftung wurde 2009 auf Initiative des damaligen Porzer Bezirksbürgermeisters Horst Krämer und der Sparkasse KölnBonn gegründet. Langjährige Projekte sind die Förderung der „Klassenstreicher“ der Helmut-Behn-Stiftung, die Initiative „Leuchtende Mittelpunkte“ zur nächtlichen Beleuchtung zentraler Gebäude in den Porzer Ortschaften sowie die Unterstützung des Langeler FRÖBEL Kindergarten Clemenskids durch ein Sondervermögen unter dem Dach der Stiftung.

 

Teile jetzt diesen Beitrag - Vielen Dank für Deine Unterstützung!